Startseite
Schamanische Angebote
Impressum





* Schamanische Seelenrückholung


Die Seelenrückholung ist die Basis meiner schamanischen Arbeit. Nachdem der Klient
mir sein Anliegen genannt hat, reise ich in die sogenannte "nichtalltägliche Wirklichkeit".
Das geschieht zusammen mit meinem Krafttier und geistigen Helfer. Sie führen mich an
den Ort und in die Zeit, in der sich der Seelenanteil heute noch befindet. Das kann im
jetzigen Leben in der Kindheit gewesen sein, das kann auch in früheren Zeiten gewesen
sein. Das kann hier in der Nähe sein. Und genauso gut kann sich der Seelenverlust in
einem fernen Land befinden. Er kann männlich oder weiblich sein.

Foto unten: Seelenverluste kann man mit einem Puzzle vergleichen, bei dem noch Puzzle-
Teile fehlen. Mit jedem Zurückholen eines Seelenverlustes wird das Puzzle wieder kom-
pletter. Bis am Ende alle Anteile wieder integriert sind.

Haben wir ihn gefunden, dann frage ich diese Person, ob sie mit uns zum Klienten zurück
gehen möchten. Im allgemeinen sagen sie "Ja" und sind damit einverstanden. Zusam-
men reisen wir zurück in unsere Hier-und-Jetzt-Zeit. Und dann übergebe ich diesen See-
lenanteil dem Klienten. Wie das geschieht erkläre ich dann beim Erstkontakt.

Diese Arbeit führe ich am Telefon durch. Sie ist genauso wirksam, als wenn wir vor Ort zu-
sammen sein würden. Ich kombiniere sie mit der Methode "Seile kappen". Mehr dazu bitte
dort nachlesen.








* Fremdenergien


Nach dem Seelenanteilsverlust wird diese Lücke gerne von fremden Energien besetzt.
Das führt zu Irritationen mit sich, und mit seinem Umfeld. Glaubenssätze, Prägungen,
Konditionierungen, erdgebundene Seelen und dämonische Wesen sind hier zu nen-
nen. Sie erzeugen viel Leid und Leiden.

Es gibt Aussagen von uns, die uns zu diesem Fremden hinführen. Man kann sich das so
vorstellen, als ob es etwas in uns gibt, das uns wie fernsteuert. Es gibt Arten, da bekom-
men wir das mit und können nicht darauf einwirken, bis dieser Ablauf sein Ende gefun-
den hat. Und dann gibt es Arten, die bemerken wir gar nicht, weil das Fremde uns kom-
plett wie fernsteuert. Anderen Menschen fällt es auf, dass wir wie anders sind und rea-
gieren.   Das zeigt sich dann sogar in unserem Aussehen, in unserer Wirkung nach
außen. Je mehr Verluste von Seelenanteilen es gegeben hat, desto mehr war es diesen
Energien wie Besitz von uns zu ergreifen. Sie nehmen in den zuvor frei gewordenen Lük-
ken (siehe Foto oben) Platz und Raum ein.















* Seile kappen (Schnüre durchschneiden)


Manchmal hängen wir noch in alten Situation, oder an Menschen fest. Das fühlt sich an,
als ob wir unsichtbar an sie gebunden sind. (Vergleiche dazu das Foto hier darunter.) Die
Schnüre können dünne Fäden sein, oder dicke Taue. Sie können dünne Drahtfäden sein,
oder dicke Ketten. Sie können sogar ausgeleierte Gummibänder sein. Allen gemeinsam
ist,  dass sie unsichtbar vorhanden sind und uns immer wieder auf die gleiche Art und
Weise miteinander agieren lassen. Was wir auch an schönem Einsatz für diese Verbin-
dung tun, das alt-bekannte kommt schnell wieder zum Vorschein. Damit das Neue greifen
kann, gibt es die schamanische Methode des "Seiele kappens".

Dazu reise ich, wie bei der Methode "Seelenrückholung" beschrieben, in die "nichtalltäg-
liche Wirklichkeit". Dort trenne ich dann mit meinen geistigen menschlichen Helfern die
Schnüre durch.

In meiner Arbeit habe ich festgestellt, dass es sinnvoll ist diese Methode und die Seelen-
rückholung miteinander zu kombinieren. Ist die Verbindung zum Ort und Geschehen, zur
Geschichte, in der der Seelenverlust sich befand, durchtrennt, dann ist das Ergebenis
effektiver und bleibt stabil bestehen. Darum führe ich immer beide Methoden zusammen
aus. Auch dieses Vorgehen geschieht durch das Telefon.






* Seelen ins Licht begleiten
* Gespräche mit Seelen führen
  (Menschen wie Tiere, Lebende wie Verstorbene = Jenseits-Kontakte)


Als Dolmetscherin vermittele ich zwischen den Seelen. Ich stelle den Kontakt auf meine eigene schamanische Art her. Das sind Gespräche von Seele zu Seele. Dabei ist es egal
ob es sich um einen Menschen handelt, oder um ein Tier. Mir ist es ebenso möglich den
Kontakt zu einer geliebten verstorbenen Seele herzustellen. Sollte sie sich noch in der
soganennten Zwischenwelt befinden, werde ich sie dabei begleiten den Weg ins Licht zu
gehen. Im Licht ist der neue Wohnort der Seelen. Tiere wissen darum. Menschen tun sich
manchmal schwer. Das geschieht, wenn es noch ungeklärte Themen gibt, nicht ausge-
sprochene Worte, oder weil das Sterben überraschend geschah.

Das Seelengespräch kann auch mit der eigenen Seele geführt werden. Dies ist hilfreich
um sich über sich selbst mehr Klarheit zu bekommen:  Was will ich?  Wohin geht mein
Weg derzeit?  Was brauche ich?  Was tut mir gut?  Was soll ich lassen?  Es gibt so viele
Fragen, die sich im Gespräch mit sich selbst klären lassen. Alles ist in uns schon ent-
halten. Mittels meiner Dolmetschertätigkeit gebe ich diesen Worten Raum. Gehörte Worte
bringen neue Energie und Motivation. Es ist anders, etwas zu wissen und etwas einmal
gehört zu haben. Das sind verschiedene Qualitäten. Etwas anhören erschafft ein berührt
werden, innen drin, ein Ankommen bei sich selbst.

Ähnliches geschieht bei einem Jenseits-Kontakt. Auf meine schamanische Weise lasse
ich mich hin zum Verstorbenen Menschen, oder dem verstorbenen geliebten Tier, führen.
Zu dritt können wir dann ein klärendes Gespräch zu führen.  Es ist möglich,  sich vom
schon Verstorbenen zu verabschieden, wenn das aus Gründen nicht mehr möglich gewe-
sen war. Manchmal gibt es noch Fragen, die auf diese Weise noch ausgesprochen wer-
den können. Es ist möglich für sich zu klären, wie es der anderen Person jetzt tatsächlich
geht. Oder wie es dem Tier jetzt geht,

Die Seele lebt weiter, denn nur der Körper stirbt. Darum ist es möglich mit diesen verstor-
benen Seelen ins Kontakt zu treten und ein Gespräch zu führen. Sollte sich derjenige noch
in der sogenannten Zwischenwelt befinden, helfe ich ihm den Weg ins Licht zu gehen. Ich
sehe mich als Vermittler, als Dolmetscher. Alles, was noch ausgesprochen werden möch-
te, kann durch mich geschehen.







* Geister in Häusern, Grundstücken und Geschäften

Es gibt längst verstorbene Seelen, die heute noch ihren einstigen Besitz bewohnen. Sie hängen an ihm und verteidigen ihn gegen die neuen Bewohner und Geschäftsinhaber. Feinfühlige Menschen, insbesondere Kinder, nehmen sie wahr. Sie haben dann Angst,
oder Vorhaben scheinen wie boykottiert. Die Kundschaft bleibt aus.


* Krafttiersuche
* Geistigen Helfer und Lehrer suchen

Das Krafttier ist ein unsichtbarer Begleiter. Der Geistige Helfer und Lehrer ebenso. Der
einzige Unterschied zwischen beiden ist der, dass das eine ein Tier ist und das ander
ein Mensch. Mit beiden können wir uns unterhalten und eine Freundschaft pflegen. Am
Anfang fühlt sich das ungewohnt und seltsam an sich mit einem unsichtbaren Begleiter
zu unterhalten. So wie jede neue Bekanntschaft braucht es Zeit bis Mensch und geisti-
ger Helfer zusammen finden. Es kann sogar sein, dass man zuerst einmal das gefun-
dene Krafttier ablehnt und ihm misstrauisch gegenüber steht. Das nimmt es dir nicht
übel.  Es weiß darum. Und so ähnlich ist es beim Geistigen Helfer.  Das kann ein
Mensch sein, der einmal gelebt hat, das kann eine Märchenfigur sein, das kann auch
ein Engelwesen sein. Wer sich hier zeigt, das ist noch individuell verschiedener als
das gefundene Krafttier. Es gibt Tiere, die häufiger gefunden werden, wie Löwen und
Raubkatzen, oder es gibt Tiere, die nur vereinzelt vorhanden sind, wie Eichhörnchen
oder Haustiere wie Rinder.

Beide begleiten und in unserem Leben. Sie haben genau das Wissen und das Können,
was wir zu dem Jetzt-Zeitpunkt in unserem Leben brauchen können. Mit ihrer Hilfe, Unter-
stützung und Rat können wir so manches im Leben leisten, wozu uns zuvor noch der Mut,
das Vertrauen, die Geduld, etc. gefehlt hat. Es gibt hier ganz praktisch veranlagte Helfer
wie das Aschenputtel, das dazu beiträgt den Haushalt zu bewältigen und ein schönes,
sauberes Heim zu schaffen. Alle Tiere, alle menschlichen Figuren, die sich zeigen, sind
genau richtig für dich.